• masen_layout_logo

    Fanstimmen 1999-2008

    „Das ist ja wie ein 6er im Lotto – am Montag in Nürnberg, einfach galaktisch.“ (Elke, Nürnberg, 06/08)

    „Im letzten Jahr habe ich Euch auf dem Potsdamer Platz live erleben können.
    Ich war sehr beeindruckt von den tollen Texten, die aus dem Leben gegriffen sind. Ich hoffe, dass wir uns bald Wiedersehn.“ (Sylvia, Berlin, 03/08)

    „Von dem Konzert bin ich immer noch völlig hin und weg – schon beim ersten Lied hab‘ ich vor Glück fast geweint!“ (Juliane, Langen, 12/07)

    „du und die texte deines herzens. damit holst du die menschen ab bei sich und nimmst sie ein stück mit auch über die dächer so manches theaters.“ (Tobias, Bremen, 09/07)

    „Bin total begeistert von der Musik, den Texten!!! Hoffentlich kommt bald die nächste CD!
    Absolute „Gute-Laune, vor-sich-hinträumen, schmachten, schniefen-vor-Gefühl, power kriegen…“-Musik, toll! (Susanne, Bockhorn, 09/07)

    „In deinen Texten ist viel Wahrheit und viele der Gefühle, die du beschreibst, hab ich selbst schon erlebt und kann mich damit identifizieren. Deshalb hab ich wohl den Weg zu dir und deinen Songs gefunden.“ (Conny, Magdeburg, 09/07)

    „Deine Lieder sind der Soundtrack zu Gefühlen, für die man selbst nicht so schöne Worte hat – und so schöne Musik schon gar nicht. Je öfter ich die Lieder höre, desto mehr möchte ich sie einmal live hören.“ (Christiane, Lörrach, 08/06)

    „Echt, lebensnah, natürlich, selbstverständlich, unverfälscht, offenherzig und noch viel mehr könnte ich deine Musik beschreiben, aber vor allem ist das Album – bist du – einzigartig. Du singst nicht nur mit deiner rau-romantisch-zärtlichen Stimme, du kommunizierst, hast was zu sagen, sensibilisierst und erinnerst dran, mit offenen Augen und mit offenem Herz geradlinig durchs Leben zu gehen.“ (Irene, Österreich, 08/06)

    „Meine Freundin und ich halten es nicht mehr lange aus, wir müssen euch endlich live erleben, nachdem wir schon die CD rauf und runter hören.“ (Rupert, Frankfurt/M, 05/06)

    „in meinem Freudeskreis sind alle süchtig nach deiner Musik“ (Gosia, Berlin, 12/05)

    „So kam ich auch zu Deiner Cd. Stress auf Arbeit – endlich fertig – Musicland Erlangen – Stöbern – Titel lesen – reinhören – gekauft – Cd einlegen –  „Ich gucke nur…“ – auf Repeat drücken – am Sofa liegen – glücklich sein“ (Steffi, Erlangen. 11/05)

    „seit ich deine CD im Mainzer Unterhaus mitgenommen habe, höre ich sie immer wieder und entdecke immer wieder neue Töne. Die Lieder wollen mir gar nicht mehr aus dem Kopf, so schön finde ich die Musik und die Texte.“ (Judith, Mainz, 10/05)

    „Aber nun zu Deiner CD…das ist das beste, was ich seit langem gehört habe… Ich habe nur die zwei ersten Lieder gehört und dann entschieden – in Ruhe – den Rest lieber zu Hause. Dein Gänsehautprogramm war mehr als ich erwartet hatte. Deine Texte haben mich wirklich angerührt. Manche Zeilen mehr als mir recht ist.“ (Fe, Wiesbaden, 10/05)

    „Danke für den wunderschönen Abend! Deine Musik nimmt einen total gefangen, eine schöne Gefangenschaft! Lausche gerade deiner CD, die mein Paps bei dir für meine Mam gekauft hat.“ (Catrin, Mainz, 10/05)

    „ich find deine CD super und hör sie auch immer wieder, selbst nach Jahren. So, Lobhudelei zu Ende…:-) Mich interessiert brennend, wann die nächste CD raus kommt.“ (Nina, Krefeld, 09/05)

    „Ich hatte ganz andere Musik erwartet, war dann sehr angetan und berührt. Und ich weiß, dass ich da nicht die einzige bin. Gut, dass es Musiker im fernen, großen, inspirierenden Berlin gibt, die viel erlebt und gespürt haben und die die Fähigkeit haben, dies kreativ zu nutzen.“ (Elke, Sarbrücken, 03/05)

    „War von dem Auftritt in der Magdeburger Feuerwache total begeistert.“ (Cornelia, Magdeburg, 03/05)

    „vielen Dank für das tolle Konzert, es hat uns sehr, sehr gut gefallen, auch die CD- in Ruhe zuhause zu Gemüte geführt…..ganz klasse…!!!“ (Sabine, Lichtenfels, 08/04)

    „Ich möchte mich bei dir für den gestrigen Abend im Gostner Hoftheater bedanken. Deine Musik und Texte haben mich zum Träumen bewegt, einfach wunderbar. Ich bin glücklich, dass ich dich (euch) kennen lernen durfte.“ (Rudolf, Nürnberg, 07/04)

    „verdient hast du einen Strand, der nicht mehr zu sehen ist vor lauter lächelnden Menschen – und selbst dann bliebe das Gefühl: Er singt nur für mich! “ (Christiane, Bremerhaven, 07/04)

    „Vieler Deiner Texte sprechen mir aus dem Herzen. Vieles ist sehr eindeutig formuliert, wobei gleichzeitig beim Hören noch Raum ist für Träume, eigene Interpretationen und Erinnerungen. Somit gibt es mehrere Ebenen, Deine Texte mit der einschmeichelnden musikalischen Umrahmung immer wieder neu zu hören und zu erleben. Ich wünsche Dir, dass Dich weiterhin die Muse küßte und mir mit Deinen Songs aus dem Herzen sprichst und meine Sehnsucht triffst.“ (Ute, Nürnberg, 02/04)

    „Die cd ist ganz wunderbar. auch das gedicht. es bereitet mir nachdenkliche zuhörstunden und regt an zum nachdenken und träumen. danke dafür… irgendwann stand mal im tagesspiegel was über deine cd und das hat mein pa entdeckt und die dann geholt und so fing das an. mittlerweile bin ich wohl der größere kosument.“ (Antonia, Berlin, 02/04)

    „Ich wollte dir mal mailen, weil ich dir danken möchte. Für deine Musik. Ich habe dich im November beim SWR-Liederpreis in Tübingen gehört und war total begeistert. Mich hat ein Freund mit ins LTT geschleppt. Ich hatte eigentlich keine Lust, weil ich gedacht hab das da sowiso nur erwachsene Leute kommen (das war schließlich auch so) und ich dachte, „hey voll die scheiß Musik“. Bin also dann da hin gegangen und war einfach total glücklich als ich deine Lieder gehört habe. In der Pause hab ich deine CD gekauft und inzwischen höre ich sie richtig oft. Naja, ich wollte mich also bedanken und dir sagen, dass du so weiter machen sollst.“ (Jakob, Tübingen, 02/04)

    „Meine Freundin ist dafür verantwortlich, dass du seit Weihnachten einen Fan mehr hast! Sie hat mir nämlich deine CD geschenkt. Ich kannte dich und deine Lieder nicht, das war ein Fehler! Ich muss dir jetzt leider sagen (aber das sag ich nur ganz leis, sonst wirst du noch eingebildet): Hatte noch nie eine CD mit so vielen Lieblingsliedern und Lebensgefühl… Noch NIE so eine CD, die mich so BERÜHRT hat ;0))) (punkt punkt punkt…AUSRUFEZEICHEN!!!) Wenn mehr Leute das leben würden, was du singst und rüberbringst auf der Bühne, wär die Welt um ein Tüpferl besser.“ (Elli, Berngau, 02/04)

    „Nachdem ich deine CD seit zwei Jahren in mich aufsauge, alle Texte auswendig kenne, sie mich bereits therapiert hat, und bevor die CD und der Player doch noch miteinander verschmelzen, hätte ich gerne ne neue CD von deinen Liedern, am besten ein Doppelalbum.
    Du kannst doch nicht deine bezaubernden Stücke im K.i.S.H. brilliant vortagen, und sie dann nicht mit nach Hause geben…“ (Anna, Postbauer-Heng, 02/04)

    „Deine CD bedeutet für mich eine echte Erweiterung meiner Hörgewohnheiten.“ (Horst, Gilten, 01/04)

    „Meine Frau und ich hören praktisch jeden Tag etwas von dir, weil deine CD ist derzeit die Standardmusik in unserem Auto. Und was toll ist, deine Musik wird vom vielen Hinhören nicht langweilig. Ganz im Gegenteil, je mehr man sie hört, desto besser wird sie, desto mehr Feinheiten in Musik und Text erkennt man. Wir sind beide begeistert und sehr froh, dich in Tübingen getroffen zu haben.“ (Urs, Schweiz, 11/03)

    „Wir haben euren Auftritt zum SWR-Liederfest, den wir ganz zufällig mitgenommen haben, trotz der nachfolgenden Größen des Genres als echtes Highlight des Abends empfunden und freuen uns auf eine abendfüllendes Konzert.“ (Martin, Magdeburg, 11/03)

    „Ich war bei deinem Konzert im Heidelberger „Kulturfenster“. Wir haben  die CD gekauft – und nicht nur wir, sondern unsere drei Kinder finden Deine Musik und Deine Texte (wenn sie auch nur die Hälfte verstehen dürften) auch toll und haben uns die CD weggeschnappt. So dröhnt Deine Musik jetzt regelmäßig durchs ganze Haus…“ (Anita, Heidelberg, 10/03)

    „Seit ich zufällig auf „Ich gucke nur…“ im CD-Regal gestoßen bin, schleppe ich das Album mit mir durch die ganze Wohnung, um überall Eure Musik hören zu können.“ (Britta, Hamburg, 05/03)

    „Der ‚Göttliche Funke‘, der in jedem Menschen verborgen ist, kommt bei dir auf der Bühne zum Erleuchten, du sendest ihn aus, wie eine kleine Sonne, triffst die Menschen im Herzen und erfüllst ihre Seelen. … Dein Name bedeutet für mich aus dem Hebr. Zwillingsbruder.  Ich wünsche dir viel Sonne auf deiner Haut und im Herzen, damit noch viel beseelte Musik daraus entspringt und mir dann unter die Haut geht.“ (Anna, Postbauer-Heng, 03/03)

    „Lieber Zauberer, danke für deine Lieder. Sie haben mir aus dem Inneren gesprochen, sie sind wie kleine funkelnde Sterne, die das Normale, das Alltägliche, das Wunderschöne, den Wahnsinn und die Liebe eingefangen haben. Es tut gut, wenn einem jemand aus der Seele spricht… Komm bald wieder nach Leipzig…“ (Henriette, Leipzig, 03/03)

    „…nach hektischem Aufbruch von zu Hause – Kinder verabschieden, Babysitter instruieren – sind wir (drei Paare Mitte vierzig, die Nachbarn sind) ins Kulturfenster nach Heidelberg gekommen. Umschalten. Abschalten. Und dann eure Musik – zum Eintauchen, Schmunzeln, wehmütig werden, erinnern, träumen…und zum spüren, wie wichtig das Thema Liebe ist – egal in welchem Alter und zu welcher Zeit! Ich habe mich sehr wohlgefühlt in eurem Konzert und die Musik und Texte haben mich die letzten Tage (nicht nur via gekaufter CD) begleitet! Vielen Dank und viel Erfolg weiterhin für Masen und Band!“ (Angelika, Schriesheim, 03/03)

    „Ihr habt wirklich toll gespielt, und die vielen verschiedenen Ein- und Ansichten zum Thema Beziehung beschaeftigen und erinnern. Es ist erfrischend, mal wieder einen Liedermacher auf der Buehne zu erleben, der alles kann: gute Texte schreiben, schoene Musik machen und singen!“ (Julia, Heidelberg, 03/03)

    „Weiter so! Es kann zwar kaum noch besser werden, aber : Nichts ist unmöglich! und schon gar nicht bei solch einer Kombination von Spitzenklasse Musikern…“ (Anke, Heidelberg, 03/03)

    „Ja, das Konzertl im Kish war echt toll. Ich bin ja ein Neuzugänger. Also „Masen“ war für mich zuvor nicht mal ein Vorname, geschweige denn eine echt tolle Band. Bin echt begeistert. Die CD hat sich in meinen Player reingefressen, dudelt von früh bis spät. Wir sehen uns auf jeden Fall wieder. (Andrea, Berngau, 03/03)

    „Leider werde ich mir die CD kaum anhören. Das meiste ist einfach unerträglich schön… Mal ein ganz neuer Einblick in die Männerseele (frei nach dem Motto: hätte ich das eher gewußt…)“ (Claudia, Leipzig, 02/03)

    „…ich bin mit dem Gefühl reich beschenkt worden zu sein nach Hause gefahren. Einige Stunden ganz weit weg und gleichzeitig mir selbst und den Menschen um mich herum
    ganz nah…ein wunderbares Gefühl.“ (Maria-Theresia, Berlin, 02/03)

    „Ich bin 16, meine Mutter ist … spontan zu eurem Konzert gegangen und ich auch ganz spontan mit. Ich hätte nicht erwartet, dass es mir so gut gefällt. Normalerweise höre ich die Musik meiner Mutter nicht so gern, doch deine ist mal eine Ausnahme. Deine CD ist immer in einer Anlage am laufen. Mir gefallen die Texte sehr, ich finde mich in ihnen wieder!!!!!!!“ (Lisa, Berlin, 02/03)

    „Wir hören gerade Deine CD, die wir vorgestern bei ZARAH 2002 gekauft haben. Sie ist krass gut, wir schwöre…“ (Begüm und Karin, Frankfurt, 09/02)

    „Was ich da von euch hörte, hat mich melancholisch gemacht und doch wieder zum Lachen gebracht, mich berührt und mich träumen lassen. … Danke für diese wunderschöne Musik!“ (Carina, Perleberg, 09/02)

    „Immer noch absolut hingerissen von dem gestrigem leider zu kurzem Konzert in Detmold , MÜSSEN wir euch heute unbedingt mitteilen das wir uns in Eure Fangemeinschaft eingegliedert haben und es ein sensationell schönes Erlebnis war euch auf der Bühne zu erleben!!!!!! Wo kann man euch demnächst hören? Haben zwar viel Freude an Eurer CD ,aber würden Euch gern nochmals live erleben. Großes Lob an Euch alle ;.) Es Grüssen die kreischenden und jubelnen Nichtlipper und hoffen wir können Euch bald wieder genießen.“  (Susann, Detmold, 07/02)

    „Bei „Bin ich das“ waren es viele Stellen, wo ich einfach nur zusammenzucken konnte. Woher weiß der Typ auf der Bühne, was dir durch den Kopf geht. … Deine Wortspielereien fand ich einfach nur klasse, nicht umsonst habt ihr ja die CD-Kritiken abgedruckt, da ist es einfach auch nur exakt wiedergegeben, was mir auch sofort gefiel.“ (Christel, Darmstadt, 07/02)

    „Ich konnte erkennen, dass ich f ü h l e – die dicke Schutzmauer in mir stürzte endlich ein!“ (Nicola, Postbauer-Heng, 04/02)

    „Ich wollte Dir danken für diesen seit langem für mich schönsten Abend. Ich habe es genossen, jedes Deiner Lieder, Deine Gedanken, in denen ich die meinen wiederfand und mich deswegen ein wenig ‚daheim‘ fühlte.“ (Ulrike, Berlin, 04/02)

    „der gestrige abend in der kalkscheune war rundum schön. ich war danach nicht nur gut gelaunt, sondern schier verzückt. … inzwischen ist mir noch klarer, warum mir deine musik so gefällt. unabhängig von den texten ist schlicht die MUSIK guuuuut. und die texte dazu sind nicht blöd altklug, pseudomoralisch, klischeeverseucht oder kitschig oder peinlich oder auf deibel komm raus „witzig“ = albern. sondern „empfunden“, „warm“, voller intuiton, überzeugend. und einfach zum zuhören (und genauen hinhören). ey, wie machst du das? ;-)) alles läßt mich auf die nächste cd freuen. wie lange dauert es bis zum nächsten tonträger?“ (Ute, Berlin, 04/02)

    Hoffentlich kommst Du mal wieder nach Darmstadt. (Jutta, 04/02)

    Bei unserem ersten Konzert  mit Dir, sind wir sofort Fans geworden. Es hat uns beiden sehr gefallen, vor allem, weil wir das Gefühl hatten, von Dir in unserm Liebesleben erwischt worden zu sein.“ (Kristian, 04/02)

    ich möchte Dir noch einmal  von Herzen für das schöne Konzert in Limburg danken. Deine Lieder haben mich sehr berührt und in deinen Texten kann auch ich mich wiederfinden. Es tut einfach gut, in der heutigen leider nicht nur musikalisch oberflächlichen Zeit einen Sänger wie Dich zu erleben. (Heike, 05/02)

    „stimmungsvollgeladenereinklangeinerseelediespürtwasliebefüreinebedeutungin-dieserwelthat“ (Tobias, Schweiz, 10/01)

    „We were privileged enough to attend your concert at the b-flat in Berlin on 16 August 2001. We live in Lawrence, Kansas USA. One of us is a musician and the other a big fan. We try to see a band wherever we travel and yours was one of the better ones. Although we could not understand the language, we really enjoyed the way you sung the melodies, the rhythm, and the overall togetherness of the band. We bought your new CD after the show. Your music is now being enjoyed thousands of miles away. Thanks for sharing! Your voice is definitely a strong instrument in the band, which should not go unnoticed, regardless of what your voice is saying. You should be happy to know that we have played your CD for many guests in our home. Each time we have played the CD we have not told them it was a German band or sung in German. Everyone of our guests have really enjoyed the CD and none of them noticed initially that it was sung in German. Although it is hard to explain, each person has said there is „something“ that attracts them to the music, other than the lyrics.“ (Tim and Carrie, Kansas, USA, 09/91)

    „Das war ein wunderschöner Abend. “ (Cordula und Lutz, Berlin, 07/01)

    „Ein, sowohl nach unserer Meinung als auch nach der begeisterten Reaktion des sachkundigen Publikums auf seine vorgetragenen Lieder, herausragender Künstler. Was dieser junge Chansonnier mit nur 2 Begleitern in kurzer Zeit mit seinen Liedern, einer klaren, seidenweiches Deutsch singenden Stimme und seinem absolut sicheren, aber sehr liebenswürdigen Umgang mit den Reaktionen des Publikums leistet, bringt mich zu der festen Überzeugung, dass wir es hier mit einem einmaligen Talent zu tun haben. Er hat das Zeug zu einem deutschlandweit geachteten Chansonnier (wie bisher nur Reinhard Mey). … Es wurden seitenweise Listen gezeichnet von Zuhörern, die sofort nach der Produktion eine CD oder andere Informationen erhalten wollen – das sagt viel!“ (Raimund, Erlangen, 7/99)

    „Du hast mich auf die Reise geschickt …meine Haut wurde dünn …kennst Ohnmacht und Macht …ich wünsch mir von dir immer wieder ein Lied … hör ich dich singen, beginnt meine stumme Seite zu schwingen … du nimmst mich mit auf deine Reise.“ (Karola, Berlin, 6/99)