• filmstrip_photo_12
  • filmstrip_photo_15
  • filmstrip_photo_9
  • filmstrip_photo_5
  • filmstrip_photo_48
  • filmstrip_photo_22
  • masen_layout_logo

    Texte & Infos

    da, wo man nicht verlieren kann, ist jeder Kampf erlaubt / da, wo man sich beschenkt, muss man nichts klauen Mehr

    da ist ‘n Fussel auf der Jacke, ich hab’s gesehen / und plötzlich seh ich irgendwen im Spiegel stehen Mehr

    Liebe ist leise, Liebe ist laut / und immer wieder hoffen, dass man sich doch wieder traut Mehr

    ich atme, ich rede, ich trinke und ich esse / ich laufe und schwimme, ich lerne und vergesse Mehr

    Ich hatte lange nichts geschrieben – es ging mir insgesamt (vielleicht zu) gut.
    Im Herbst entschieden wir uns zu einem spontanen Urlaub über meinen Geburtstag. Mehr

    im blauen Hause an meiner Ecke wohnt ‘n Seemann /der erklärt mir manchmal, wie man richtig flucht Mehr

    Diesmal brauchte ich die Zeit aber lediglich dafür, mir klar zu werden, was ich genau erzählen wollte, was für ein Charakter sich aus den Erzählungen des alten Seebärs formte und was das mit mir und meinem Weltbild (als “Nicht-Matrose”) zu tun hätte. Mehr

    irgendwann werde ich dich suchen / und diesmal werde ich auch wissen, wo Mehr

    kriegt Barbie jemals ihre Tage? / stellt sie sich und ihre Figur jemals in Frage? Mehr

    der Mensch hinter der Theke / hat die Musik längst ausgestellt / ich wette mit mir selbst / wann welcher Stuhl wo vom Tisch fällt Mehr

    ein Sonnentag im Herbst ist schöner als im Sommer / wieso, das weiß ich auch nicht, aber darauf reimt sich komma / her zu mir, komma her zu mir /und schmus dich an mich ran / der Winter fängt bald an Mehr

    hab mit dem Feuer gespielt und mich verbrannt / ich wollt in dir versinken und hab mich nur verrannt Mehr

    in Kind fällt draußen mit dem Fahrrad um / eine alte Frau macht ganz langsam den Rücken krumm / um ihre kaum gefüllten Einkaufstaschen hochzuheben Mehr